Wiederkehrende Muster bei wechselnden Partnern

Endlich einen neuen Partner gefunden und schon nach kurzer Zeit ist er oder sie genauso wie der verflossene Partner? Wieder macht der neue Mensch an unserer Seite Druck, will Gefühle sehen, redet zu viel oder zuwenig? Wenn die Befürchtung da ist, dass sich Dinge wiederholen, lohnt es sich, die eigenen Muster unter die Lupe zu nehmen. Meistens hat das Thema weniger mit dem neuen Partner zu tun, als mit uns selbst. Viel häufiger jedoch hat man zwar einen neuen Partner, jedoch ein altes Problem!

Muster in Partnerschaften:

Wenn man sich immer in denselben Typ verliebt, immer wieder ähnliche Probleme hat, handelt es sich um ein Muster. Auch wenn der neue Partner genauso ist wie der Vorhergehende, wenn der Neue genau der gleiche Falsche ist wie der Partner davor… immer wieder ähnliche Probleme auftreten…

Woher kommen solche Muster?

Oft ist es so, dass man irgendwann mal als Kind erlebt hat, nicht wichtig zu sein. Man überlegt dann aufgrund der Stärke, aber als erwachsener Mensch spiegeln die Partner dann, dass man nicht so wichtig ist. Oder dass man hofft, dass der Partner über Emotionen redet, obwohl man eigentlich weiß, dass er es gar nicht kann. Die zieht man dann an aufgrund seiner Konditionierung.

Was bewirken Muster?

Solange die Grundkonditionierung ist: ich bin nicht wichtig, baut man ein Resonanzfeld auf, indem man genau das anzieht, was dieses Muster bedient: der Partner beweist einem ständig, dass man nicht wichtig ist.

Wenn jemand auf der Stirn stehen hat, ich bin nicht wichtig, dann kommt ein neuer Partner vorbei, der hat auf der Stirn stehen: ich bin es nicht wert, dann denken beide: prima, tun wir uns zusammen, dann sind wir schon zu zweit. Das ist wie der Blinde und der Lahme…

Wie führt man eine lebendige Partnerschaft? Muster ade, Partner behalten?

Der erste Schritt hier heraus ist, sich zu fragen, wann das Gefühl zum ersten mal auftauchte. Wer einem in der Kindheit dieses Gefühl vermittelt hat. Vater, Mutter oder Geschwister? Woher kam das Gefühl?

Um sich dann neu zu konditionieren mit verschiedenen Übungen…