Komplimente

Aktualisiert am

Ein gutes Kompliment ist ein Blumenstrauß aus Worten. Ein schlechtes Kompliment ist jedoch ein Tritt in den Hintern. Jeder Mann, der schon einmal mit einer Frau Bekanntschaft gemacht hat, weiß, wie wichtig gute Komplimente sind. Frauen hingegen wollen die Sache mit der Empfänglichkeit für Komplimente meist nicht wahrhaben?

Mit einem gelungenen Kompliment kann man punkten und Herzen öffnen. Das ist auch bei Männern so!

Was sind Bausteine für gute Komplimente?

Ehrlichkeit? Ja, aber diplomatisch! Wenn Mann einer Frau das Kompliment macht: “du siehst heute besonders sexy aus!” dann denkt Frau: “heute? Wieso? Sonst nicht?!” Da ist der Unterschied zwischen einem gelungenen Kompliment und einem verunglückten Kompliment sehr nah: ein kleines Wort verändert hier die Wirkung deutlich. neues Kompliment: du siehst heute besonders sexy aus!

Je besser man einen Menschen kennt, desto wirkungsvollere Komplimente kann man verschenken. Einem fremden Mensch ein Kompliment zu machen, ist meist ein gutes Stück weit Glücksache. Denn man kann mit einem Kompliment z.B. über eine tolle Frisur auch beleidigen, wenn der andere zum Beispiel keinen Wert auf das Äußere legt und seine inneren Werte gewürdigt haben will.

Verbale Streicheleinheiten wie Komplimente sind im Idealfall mit einem realen Kern eine Basis, jedoch kein banales Sprachrohr der Realität. Ein gutes Kompliment ist eine Art Kunst. Diese Kunst hebt sich deutlich ab von platten Komplimenten, wie sie in manchen Flirt Kursen oder Ratgebern zum Flirten empfohlen werden.

Es gibt auch die Möglichkeit, ohne Worte Komplimente zu verschenken. Mit den Augen, mit Gesten… wer fähig zu Blicken wie die von Bogart in Casablanca ist, kann sich alle Worte sparen…

Interessante Artikel:

Beziehung verbessern durch 7 Power- Fragen