Warum langjährige Partnerschaften häufig nach der Heirat scheitern

Warum langjährige Partnerschaften häufig nach der Heirat scheitern. Mann sitzt auf einem Stuhl und stützt den Kopf in seine Hände. Vor ihm auf dem Boden liegen Rosen.

Die Ehe ein Paket aus dem Versandkatalog? Wer sich darauf verlässt, dass die Institution die Beziehung regelt, ist auf dem Holzweg.

Sicherheit statt persönlicher Entwicklung? Falsche Hoffnung auf Sicherheit ist eine falsche Erwartung, die uns daran hindert, im Hier und Jetzt zu leben. Und es ist nur eine von einer Vielzahl falscher Hoffnungen. Sie hindern uns daran, bewusst nach Freiheit und persönlicher Entwicklung in Liebe und Partnerschaft zu suchen.

Undefinierte Erwartungen

Es wird mancherorts behauptet, dass die Ehe schon gemäß ihrer Struktur selbständiges Denken und bloßes Nachdenken ausschalten würde. Man würde ein fertig gepacktes Paket vorgesetzt bekommen, das nicht nur eine komplette Garnitur an Erwartungen, sondern auch strenge Vorschriften beinhalten würde, wie man diese Erwartungen zu erfüllen habe.

Da diese Erwartungen unrealistisch sind und wenige Wege zur ihrer Erfüllung führen, sind Enttäuschungen vorprogrammiert.

Teufelskreis der Erwartungen

Nach kurzer Zeit beginnt häufig ein Teufelskreis, der scheinbar unaufhaltsam die Liebe umnebelt:

Erwartungen führen oft zu Forderungen,
Forderungen zu Manipulationen,
Manipulationen zu Frustration
und Frustration schließlich zu bitterster Enttäuschung.

Neueste Blog-Artikel

Intuitiv rational – So stärkst du dein Bauchgefühl

Lies hier weiter

Sexualisierung in der Partnerschaft

Lies hier weiter

Fremdgehen überwinden heißt ein großes Rad drehen

Lies hier weiter

Beliebteste Blog-Artikel

11 Gründe, warum wir andere unterbrechen

Lies hier weiter

16 verschiedene Arten sich zu streiten

Lies hier weiter

3 Gründe für Frühlingsgefühle

Lies hier weiter