Leiden wegen Seitensprung: die 10 häufigsten Symptome

Betrogen werden durch Fremdgehen ist schmerzhaft. Viele kommen nie darüber hinweg. Leiden wegen Seitensprung gehört wohl zu dem Schlimmsten, was Menschen in einer Partnerschaft erleben. Man kann sogar davon ausgehen, dass das meistens in einer Trennung endet. Die Trennung  ist jedoch nur die letzte von vielen negativen Konsequenzen. Ob dies zu vermeiden ist, hängt stark von der Verarbeitung des Ganzen ab. Hier ist eine Paartherapie sehr wichtig.

Leiden wegen Seitensprung ist für Betrogene ähnlich schlimm wie an einer posttraumatischen Belastungsstörung. Mit anderen Worten: die Symptome der Schmerzen sind sehr ähnlich!

Der untreue Partner unterschätzt in der Regel jedoch die psychischen Konsequenzen des Seitensprung auf den Partner. Einerseits ging es beinahe nie darum, dem anderen weh zu tun, andererseits konnte man sich nicht vorstellen, dass es derart schlimm werden würde. Dessen ungeachtet können Viele sich auch nicht vorstellen, aufzufliegen. Manchmal wird auch gar nichts gedacht. Sondern einfach nur der Lust gefolgt. Oft es es aber wesentlich komplizierter.

Die allermeisten Seitensprünge werden vom Partner gefühlt und entdeckt. Oft erfährt man den Seitensprung von einer dritten Person. Ebenso häufig wird ein Seitensprung auch durch Zufall entdeckt.

Leiden wegen Seitensprung – Zehn typische Symptome:

• Starke Verunsicherung. Natürlich ist das Vertrauen zerstört, auch dann, wenn der Betrogene es erst viel später erfährt

• Bildliche, aufdrängende Gedanken: sich z.B. Vorstellen, was der Partner mit der Dritten Person gerade macht

• Erinnerungen an schlimme Gedankenbilder über Sex des Partners mit der dritten Person

• erhöhte Wachsamkeit, was der Partner gerade macht, Gedankenkreisen um den Partner, sich auf die Lauer nach Informationen legen

• Verlust von Selbstwert und Selbstbewusstsein

• Eine gewisse Verarmung der Gefühle, sich innerlich abgestumpft fühlen

• Häufig treten auch vegetative Symptome auf (Konzentrationsschwierigkeiten, Hitzewallungen, Zittern, Schweißausbrüche, Schlafstörungen)

• Einengung des Lebensumfeldes durch Vermeiden von Orten, Menschen und Situationen, die in irgendeinem Zusammenhang mit dem Seitensprung stehen

• Es kann auch sein, dass Stichworte in der Alltagskommunikation vermieden werden, die an das Drama erinnern könnten

• Häufig kommt es auch zu Schlafstörungen und Schreckhaftigkeit. Es wird vermehrt das Auftreten von Depressionen im Zusammenhang mit einem Seitensprung beobachtet. Suizidgedanken und Drogen- bzw. Alkoholkonsum können hinzu kommen

Diese Symptome sind schlimm und Hilfe kann entlasten!

Ein Therapeut muss spezialisiert sein, um optimal helfen zu können. Der übliche Handwerkskoffer reicht meist nicht aus. Vera Matt ist ausgebildete Expertin für posttraumatische Belasutungsstörungen.

Lese-Tipps zum Thema Fremdgehen, Betrogen worden und Affären:

Fremdgehen – Krise programmiert

Die Geliebte – Bist oder Opfer

Wie lange dauern Affären?

Fremdgegangen: das erwartet dich als Fremdgeher emotional

Einmal Affäre, wieder Affäre – für immer untreu?

9 Typen Fremdgeher

Das wichtigste Prinzip, um Fremdgehen zu vermeiden

unbekannte Fakten über Treue

Fremdgehen mit Kollegen

Affäre: wie die Sehnsucht nach Leidenschaft Leiden schafft

Freundschaft-Plus: alter Hut auf neuem Kopf?

Untreue im Freundeskreis: 5 Blicke hinter die Kulissen

Betrogen worden: 8 Phasen und 11 Tipp, wie Du das überwindest

8 unverwechselbare Zeichen für Fremdgehen

Trennung nach dem Fremdgehen

Distanz in Beziehungen: der Distanz-Pol

8 verräterische Zeichen, wenn Frauen fremdgehen

sexuelle Treue= Besitzdenken?

Einmal Sex to go, bitte. Emanzipation geht durchs Internet fremd

Gefahr für die Beziehung durch das Internet