Emotionale Sicherheit

Aktualisiert am

Paartherapie ist ein sehr komplexes Thema. Emotionale Sicherheit gehört dazu. Sie trägt maßgeblich dazu bei, daß eine Beziehung glücklich ist.

Wie wirken äußere Einflüsse auf Ihre Gefühle?
Jemand sagt zu ihnen, dass Sie gut aussehen. Dass Ihr Projekt toll ist. Wie fühlen Sie sich? Hat sich Ihr Gefühl überhaupt verändert? Ist Ihre emotionale Sicherheit davon unberührt?

Was wäre, wenn Sie stattdessen gefragt werden würden, ob Sie krank sind? Oder zugenommen haben? Ob es Sie hart mitnimmt, dass soviel hinter ihrem Rücken gelästert wird über Sie/Ihr Projekt etc?

Äußere Einflüsse wie Bemerkungen, Kommentare aber auch Blicke, Gesten oder Ereignisse werden von uns bewertet und beeinflussen unsere Gefühle. Nicht immer deuten wir die Absicht hinter dem äußeren Einfluss richtig und fühlen uns vorschnell schlechter als vorher. In jeder Beziehung gibt es solche Blicke oder Kommentare! Ob sie abwertend gemeint waren oder nur so gedeutet werden ist häufig strittig.

Die Bereitschaft sich schlecht durch äußere Einflüsse zu fühlen ist meist höher als die Bereitschaft, sich besser zu fühlen! Das ist ungünstig.

Wäre es nicht viel besser, wenn wir uns ganz bereitwillig durch kleine äußere Einflüsse besser fühlen würden und sehr viel mehr prüfen würden, ob es nötig ist, sich schlechter zu fühlen?

emotionale Sicherheit in Partnerschaften

Ist man emotional nicht stabil, neigt man zu Eifersucht, Gleichgültigkeit oder Aggression. Auch Klammern tritt häufig auf. Man versucht, die fehlende innere Sicherheit durch den Partner zu festigen. Das geht nach hinten los!

Tipps für mehr emotionale Sicherheit:

Werte

In jedem Coaching ist es immer wieder deutlich, wie wichtig es ist, die eigenen Werte zu kennen. Das ist in einer Paartherapie nicht anders. Beginnen Sie deshalb, sich eine Liste anzulegen, was für Sie in ihrem Leben wichtig ist. Das kann Macht (das gibt niemand zu…), Ehrlichkeit, Verbundenheit sein oder Pünktlichkeit, Großzügigkeit etc sein.

Diese Werte sind bei jedem Menschen anders. Deshalb lohnt sich diese Arbeit allemal.

Werte sortieren

Sortieren Sie nun ihre Liste. Der wichtigste Wert wird nach oben und die weniger wichtigen Werte nach unten sortiert. Das geht am leichtesten, wenn Sie alle Werte auf kleine Kärtchen geschrieben haben.

sich seiner Prioritäten bewusst sein

Nach dem Sortieren folgt im Coaching das sich konzentrieren auf das Wesentliche. Machen Sie es wie im Coaching: nehmen Sie ihre Drei wichtigsten Werte und stellen alle anderen erst mal zur Seite. Diese drei Werte sind ihre Schlüsselwerte.

Coaching mit Ihren Werten?
Was haben Sie in nächster Zeit vor? In der Beziehung, Beruflich, Privat oder im Hobbybereich?

Überprüfen Sie nun, inwieweit diese Vorhaben im Einklang mit ihren Drei wichtigsten Werten sind. Möglicherweise können Sie durch eine kleine Veränderung ihr Vorhaben ganz in Einklang mit ihren Werten bringen.

Wieso stärken diese Tipps Ihre emotionale Sicherheit?

Immer dann, wenn wir fremde Einstellungen höher als unsere Eigenen werten, sind wir abhängig. Je deutlicher die eigenen Werte und Einstellung ist, desto sicherer kann man unterscheiden, was im Einklang mit dem eigenen Inneren ist. Das macht die Gefühle frei von der Meinung anderer.

Emotionale Sicherheit kann  sehr schnell und gut gestärkt werden. Rufen Sie an! Oder suchen sich den besten Termin im Online Kalender aus.

Auch interessant:

Neuer Partner – altes Muster?

Die Sprachen der Liebe

Krise mit dem Partner durch Zwiegespräch überwinden

Rituale in der Therapie

Wie Sie das Verhalten von ihrem Mann verändern

In wen wir uns verlieben

Erste Hilfe bei Problemen

schlechte Gewohnheiten

Präventive Paartherapie- wie gelingt Glück?

Beziehungskrise- Problem oder Chance?

Geheime Verträge der Liebe

vergiftete Beziehung? 7 Warnzeichen

Sehnsucht, Sucht und Empathie

Familiengeheimnisse

Stimmt nicht! Falsche Erinnerungen in der Liebe

Beziehung verbessern durch 7 Power- Fragen

emotionale Abhängigkeit- needy sein