Respekt vor dem Partner verlieren

Aktualisiert am

Irgendwann sind die Schmetterlinge im Bauch nicht mehr ständig da. Man beginnt, auch die Probleme und Macken des anderen stärker wahrzunehmen. Respektlosigkeit in der Beziehung: oft der Anfang vom Ende…

Gerade wenn das erste Verliebtheitsgefühl verblasst, müssen Respekt und Achtung vor dem anderen gewahrt bleiben.
Verliebtheit ist immer eine Projektion. Man schaut den anderen durch eine rosarote Brille an und vermutet, der andere wäre toll und beinahe perfekt. Man selbst zeigt sich auch von seiner allerbesten Seite. Zunächst! Dann jedoch kommt durch die Vertrautheit und auch durch die zunehmende Sicherheit in der Stabilität des Kontaktes eine Phase, in welcher man den anderen nicht mehr so intensiv umwirbt. Dies führt dazu, dass beiderseits erste kleine Macken nicht mehr versteckt werden.

Respektlosigkeit in der Beziehung fängt leise an

Dies beginnt im Umgangston, führt über das Verhalten bis hin zur Mimik.
Bei Eifersucht beobachte ich immer wieder, wie der Partner dann beschuldigt und kleingemacht wird. Es wird versucht, den anderen etwas kleiner zu machen, um die Sicherheit, toll gefunden zu werden wieder zu gewinnen. Das ist total paradox! Und kontraproduktiv!

Respektlosigkeit in der Beziehung= Todesstrafe für jede Beziehung

Nun, wir alle wollen toll und irgendwie gut gefunden werden. Bekommt man es hier nicht, sondern dort, geht man eben nach dort. Oder?
Denn „draußen“ zeigen wir uns alle so gut es geht von unserer besten Seite.
Deshalb ist es gerade dann, wenn man sich schon ein bisschen besser kennt, extrem wichtig, an der gegenseitigen Wertschätzung zu arbeiten. Auch und gerade dann, wenn man nicht ganz mit dem Verhalten des anderen einverstanden ist. Konstruktive und wertschätzende Gespräche vertiefen die Liebe, die erst nach der Verliebtheitsphase wachsen kann.

Streit, Respektlosigkeit in der Beziehung und Eifersucht muss nicht sein! Paare können sehr leicht lernen, Kommunikation wertschätzend und konstruktiv zu gestalten, damit die Liebe wachsen kann. Warten Sie nicht zu lange bis zu einem Termin in der Paartherapie!

 

Lese-Tipps zum Thema Trennung:

Trennung vom Partner überwinden

Die 7 Phasen der Trennung

Trennen oder bleiben?

Trennung vorbereiten – geht das überhaupt?

Einsamkeit nach der Trennung

Liebeskummer überwinden: 6 schnelle und 6 nachhaltige Wege

Trennung nach dem Fremdgehen

Trennung auf Zeit: gut oder schlecht?

Liebeskummer durch Liebesfilm?

Vergiftete Beziehung? 7 Warnzeichen

Trennung als Eltern: Wenn das Elternsein zur Trennung führt

Mit dem Partner kämpfen: ultimative Zeitverschwendung

Liebeskummer überwinden mit Hypnose, geht das?

Kraftlos wegen Liebeskummer

Respekt vor dem Partner verlieren

Warum langjährige Partnerschaften häufig nach der Heirat scheitern

Einsamkeit: Trauerzeit nach einer Trennung

Krise überwinden durch Zwiegespräch