Flirten und Körpergeruch

Aktualisiert am

Liebe, Sexualität und Partnerschaft sind Themen, die nicht nur Singles sondern auch viele Wissenschaftler beschäftigen. Pheromone und Flirten sind in meiner Praxis selten Thema, eher, dass man von dem Geruch eines Menschen völlig fasziniert ist. Anhand von Experimenten wurde herausgefunden, worauf Männer und Frauen stehen und welcher Typ zu wem passt. Flirten und Körpergeruch- was hat das miteinander zu tun? Pheromone sind ein erster Hinweis, den wir über unser Gegenüber erschnuppern…

Ein weiteres natürlich streng wissenschaftliches Thema: denken Männer nur an Sex?

Sexualität unter der Lupe

Männer sollten im Test verschiedene erotische Bilder betrachten. Erotischen Bilder bewirkten einen Anstieg des Blutdrucks und des Testosteronspiegels, bestimmte Hirnareale wurden aktiviert. Herausgefunden wurde, dass Männer diese sexuelle Botschaften in zwei Regionen des Stirnlappens entziffern. Die zwei Regionen des Stirnlappens befehlen, das sich der Penis mit Blut befüllt. Im Gehirn wurden Hemmzentren gefunden, die die sexuelle Aktivität regulieren.

Flirten und Körpergeruch?

Für die menschliche Nase geruchlose Pheromone im Schweiß machen Männer anziehend. Diese individuelle Note zieht Frauen unbewusst magisch an.

Der Körper stellt diese Sexuallockstoffe zum Teil aus Geschlechtshormonen her. Diese gelangen mit dem Blutstrom in die Schweißdrüsen und von dort mit jedem Schweißtröpfchen auf die Haut. Die geruchlosen Pheromone werden sie durch eine winzige Öffnung in der Nasenscheidewand aufgenommen. Von dort werden diese Signale direkt ins Limbische System gesendet, dem Sitz der Emotionen.

Pheromone und Partnerwahl

Pheromone entscheiden somit auch die Partnerwahl. Bei Frauen ist in der Zeit des Eisprungs der Körpergeruch verändert. Sie werden für Männer sehr viel attraktiver.

Auch Männer erscheinen Frauen in dieser Zeit attraktiver. Während an den unfruchtbaren Tagen Frauen häufig von der Note des Androstenons im Männerschweiß abgestoßen werden, erregt es Frauen während des Eisprungs häufig. Dadurch steigen die Chancen der Männer bei Frauen. Einem Flirt steht nichts im Wege.

Egal wie schön Männer sind: wenn Frauen ihren Geruch nicht mögen, wird es auch nichts mit dem Flirt.