9 Geheimnisse: Promi Paare & eine glückliche Beziehung

Berlin ist nicht nur die Stadt, in welcher viele Politiker leben. Berlin ist auch eine Stadt der Stars und Sternchen. So ist es nicht ungewöhnlich, sehr bekannte und sehr berühmte Gäste in der Paartherapie zu haben. Wenn Promi Paare zu mir kommen, gibt es immer wieder ähnliche Punkte, die für eine glückliche Beziehung wichtig sind. Ich hab sie hier mal zusammengefasst.

Diese 9 Tipps helfen jeder Beziehung. Doch für Paare, die im Rampenlicht stehen, sind sie besonders wichtig.

1. Sich selbst treu bleiben

Wenn man im Rampenlicht steht, spielt man oft eine bestimmte Rolle, mimt ein bestimmtes Image. Promi Paare haben womöglich eine “öffentliche Identität”, die nichts für eine glückliche Beziehung beitragen würde.

Denn es entsteht häufig die Gefahr, auch im Privatleben eine Rolle darzustellen. Der Partner kann dabei zum Publikum werden, das man zu beeindrucken versucht. 

Tipp: Reden Sie mit dem Anderen auch über sich selbst, jedoch nicht um Zustimmung zu bekommen oder sich für die eigene Meinung zu rechtfertigen. Belasten Sie den Anderen aber auch nicht mit dem Versuch, sich von ihm etwas bestätigen zu lassen, was Sie sich selbst bewilligen können. Wenn man viel im Rampenlicht steht, ist Privatsphäre ein kostbares Gut. In der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit muss intensive Nähe aufgebaut werden. Dies gelingt am besten, wenn man authentisch ist. Alle glücklichen Beziehungen sind auf dem Fundament von Authentizität gebaut.

Das Gute: Bei vielen im Rampenlicht stehenden Paaren ist es oft durch den Erfolg schon gegeben, dass man eine sichere eigene Meinung hat und sich selbst gut findet. Sich selbst gefunden hat. Deshalb wird die Meinung des Anderen nicht überbewertet. Promi Paare haben meist weniger mit emotionaler Abhängigkeit zu kämpfen.

Tipp:  achten Sie darauf, ob Sie auf Applaus, Zustimmung oder Anerkennung warten, wenn Sie mit ihrem Partner sprechen und bleiben Sie sich treu.

2. Verantwortung für das eigene Wohlergehen übernehmen

Häufig versteht man Beziehung als ein sich nur um den Anderen sorgen, selbstlos sein und sich selbst hinten an zu stellen. Das ist toll, solange sich keine emotionale Abhängigkeit aufbaut.

Erfolgreiche Promi Paare sorgen meist sehr gut für sich selbst und ihr Wohlgefühl, sodass sie emotional weniger vom Partner abhängig sind.

Wenn es dem Anderen besser in der Beziehung geht als Ihnen selbst, machen Sie etwas falsch. Eine glückliche Beziehung besteht aus Zwei glücklichen Partnern…

Wenn ich jemand liebe und ihm Gutes tun will, dann  muss ich es zuvor mir selbst gut gehen lassen können. Erst wenn es mir gut geht, kann ich auch mit freien Händen Gutes tun. Sonst ist es eine Art Tauschhandel, jeder macht den Anderen verantwortlich für eigene gute Gefühle.

Auch entstehen immer Neid und Eifersucht, wenn man von Menschen gesehen wird und im Rampenlicht steht. Darüber muss man sich im Klaren sein und die Verantwortung für die eigenen Werte, Gefühle und Wünsche selbst übernehmen. Fordern Sie also nicht von ihrem Partner, dass er/sie sie glücklich machen muss. Erwarten Sie nicht von sich selbst, den anderen glücklich zu machen. Das funktioniert nicht. 

Tipp: Übernehmen Sie komplett die Verantwortung für ihr eigenes Wohlbefinden 

3. Keine Angst vor Krach: glückliche Beziehungen haben nichts unterm Teppich

Wer kennt nicht die Schlagzeilen irgendwelcher Skandale prominenter Paare? Reibung erzeugt Wärme, sagt der Volksmund. Da ist viel dran. In jeder Beziehung sammeln sich mal Groll, Enttäuschung oder Verletzungen an. Das ist normal. Jeder übersieht mal was oder fühlt sich vernachlässigt. Diese Gefühle müssen raus. Vielleicht nicht Schlagzeilen erzeugend, sondern konstruktiv…

Durch die gelegentliche Reinigung der Atmosphäre  wird verhindert, dass sich zwischen den Partnern Unrat ansammelt, welcher die Liebe erstickt. Es gibt eine goldene Regel: mindestens fünf positive Kontakte (Freude, Humor, Sex, gemeinsame Unternehmung etc) auf einen Krach ergibt eine stabile Partnerschaft. 

Tipp: Kehren Sie nichts unter den Teppich, inszenieren Sie jedoch keine Dramen sondern lieber schöne Erlebnisse.

4. Schützen Sie die Wunden des Anderen!

Jemanden gut zu kennen heißt auch, seine Schwachstellen zu kennen. Diese im Streit zu schonen und dennoch klar die eigene Position zu bewahren, setzt ein hohes Maß an Selbstvertrauen, Selbstwert und Gelassenheit voraus.

Nichts ist leichter in einer Partnerschaft, als sich gezielt zu verletzen.

Dagegen ist kaum etwas schwerer, als sich im Streit wertschätzend zu begegnen.

Gelingt es jedoch, so ist ein Streit nicht verheerend, sondern unterstützend wie ein kostbares Feedback.

Tipp: nutzen Sie die Kenntnis über die Wunden des anderen, um diese zu verschonen. Wenn Sie etwas zu kritisieren haben, dann in der Ich-Botschaft als subjektive Wahrnehmung ausgedrückt. Statt in alten Verletzungen zu popeln, ist Humor, Ablenkung und Respekt viel effektiver für eine gute Partnerschaft.

5. Neugierig auf den Anderen bleiben 

Promi Paare schaffen meist eine super Balance zwischen tollen Dingen, die sie alleine machen und schönen Sachen, die sie gemeinsam erleben. Wenn man frisch verliebt ist, möchte man alles vom anderen wissen, ihm alles sagen… man erforscht den anderen gleich einem fernen Land. Nach einiger Zeit jedoch glaubt man den Anderen in und auswendig zu kennen. Die Folge ist ein unausweichliches Auseinanderleben. Dem kann man vorbeugen, wenn man wie prominente Paare dafür sorgt, dass man interessant bleibt durch „Eigenes“. Es ist zwar so, dass sich Gleich und Gleich gern gesellt, dennoch sollte man sich immer klarmachen, dass der Andere nicht so tickt wie man selbst.

Tipp: geben Sie sich selbst und ihrem Partner Raum, interessant zu bleiben.  

6.  Raum für die Liebe schaffen

Promis führen oft ein aufregendes Leben und manchmal müssen sie sich regelrecht Zeit füreinander stehlen. Sie verabreden sich in Hotels oder zum gemeinsamen Urlaub. Dies schafft klare Ausnahmen von Alltagstrott oder Gewohnheiten. Auch helfen solche kleinen Verschworenheiten gegen Eifersucht.

Tipp: nehmen Sie sich Auszeiten, die Sie miteinander zelebrieren. Diese Zeit gehört nur Ihnen und Ihrer Leidenschaft.

7. Schaffen Sie kleine regelmäßige Rituale der Liebe

Küssen Sie sich an jeder roten Ampel, wann immer Sie gemeinsam im Auto unterwegs sind, telefonieren oder skypen Sie, chatten oder Simsen Sie jeden Morgen oder Abend miteinander… 

Tipp: lassen Sie sich von kleinen Ritualen beflügeln und pflegen Sie diese – sie sind einzigartig und gehören nur Ihnen beiden.

8. Gemeinsame Wünsche und Ziele

Der eigene Erfolg und die eigene Karriere sind ja toll, aber was wollen Sie als Paar gemeinsam erreichen? Gemeinsame Ziele oder Projekte sind sehr wichtig! Sie schweißen zusammen.

Tipp: planen Sie gemeinsam Großes! Entwickeln Sie gemeinsame Visionen!

9. glückliche Beziehung: Reden reden reden

Wenn man sich wenig sieht, viel unterwegs ist, fehlt natürlich Zeit um miteinander zu reden. Gerade bei Promi Paaren ist es wichtig, nicht aus der Presse zu hören, was mit dem anderen ist. Oder ob man noch eine glückliche Beziehung führt…

Vor allem aber sollte es Spaß machen, mit dem anderen zu reden.

Tipp: nehmen Sie sich jeden Tag 8 Minuten Zeit um sich das Beste des Tages persönlich zu berichten. Entdecken Sie sich neu, entwickeln Sie neue Standpunkte, bleiben Sie spielerisch miteinander…

 

Jedes Paar ist auf seine eigene Art ein Promi Paar. Auch wenn man nicht vor der Kamera steht. Eine glückliche Beziehung zu führen ist eine Kunst, die man erlernen kann. Damit das Fundament stabil ist und die Stürme des Lebens nichts zum Wackeln bringen mögen.