Warum lügen Partner sich an?

Warum lügen Partner sich an? Dunkelhaarige Frau schaut vielsagend über ihrer Sonnenbrille hindurch, zwirbelt sich dabei eine lange Haarsträhne. Sie glaubt wohl kein Wort von dem, was sie hört und geht davon aus, dass sie angelogen wird.

Lügen können das Vertrauen in einer Beziehung zerstören. Das ist jedem klar. Aber warum lügen Partner sich trotzdem an? Was steckt dahinter?

Menschen lügen aus den unterschiedlichsten Gründen und Motiven. Doch warum lügen sich Partner sogar in einer Partnerschaft an? Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, sagt der Volksmund. In der Partnerschaft entstehen StreitKrisen und viel Liebeskummer durch Lügen.

Sogar übers Lügen wird gelogen. Laut einer Studie, die sich als frei erfunden herausstellte, würde jeder Mensch ca. 200 Mal am Tag lügen. Aktuelle Forschungen schätzen das Lügen auf zweimal pro Tag.

Info Onlinekurs

Wie du das Lügen unterbindest und herausfindest, was stimmt und was ins Reich der Mythen und der Märchen gehört.

Wenn dir immer wieder die Geschichte vom Pferd erzählt wird, verlierst du das Vertrauen. In deinen Partner / deine Partnerin und in deine eigene Urteilsfähigkeit.


Setze den Lügen ein Ende, indem du zukünftig Lügen entlarvst und es somit völlig unnötig machst, dich zu belügen!

Es zeigt sich, dass in vielen religiösen Texten das Lügen verboten wird. Zu lügen gilt als Sünde. Allerdings werden leichtere und schwerere Lügen voneinander unterscheiden. Der Rostocker Religionsforscher Martin Rösel hat ein Buch geschrieben, in dem er erklärt, in welchen Situationen im Christentum eben doch gelogen werden darf.

Was eine Lüge ist und was nicht, unterscheidet sich von Kultur zu Kultur. Im asiatischen Raum z. B. gilt eine Lüge aus Höflichkeit als soziale Notwendigkeit!

Paare lügen sich aus verschiedenen Gründen an. Im Online-Kurs „Lügen erkennen“ kannst du Motive und Gründe des Lügens kennenlernen. Du lernst dort auch, auf welche Signale deines Partners du achten musst, um zu erkennen, was wahr und was erfunden ist.

Im besten Falle kann man die Frage „Warum lügen Partner sich an?“ mit Missverständnissen erklären. Dein Partner denkt, dass er etwas richtig verstanden hat. Du jedoch fühlst dich provoziert oder angegriffen. Dein Partner beharrt auf seinem Standpunkt und ein Streit entsteht. Hinterher diskutiert ihr womöglich, wer wen angelogen hat. 

Manchmal haben Partner unterschiedliche Wahrnehmungen. Oder es geht um einen Irrtum.

In drastischeren Fällen des Lügens geht es meist um Selbstschutz und darum, eine befürchtete Konsequenz zu umgehen. Oder das Ziel ist Anerkennung. Manchmal soll auch der Andere durchs Lügen geschützt werden, wie das oft bei Affären zu beobachten ist. Man will das eigene Tun verschleiern, um den Anderen nicht zu verletzen.

Selten geht es beim Lügen darum, Macht über den Anderen zu erlangen. Den Partner aus Machtstreben anzulügen, hat narzisstische Züge.

Im Online-Kurs wollen wir verstehen, was in deinem Partner vorgeht, wenn er nicht die Wahrheit sagt. Lerne, Lügen zu erkennen.

Neueste Blog-Artikel

Fremdgehen verzeihen: 13 wichtige Details für die Zeit nach dem Seitensprung

Lies hier weiter

Beziehung auf Augenhöhe: die besten 5 Tipps für dich

Lies hier weiter

Flirt-Tipps nur für Männer

Lies hier weiter

Beliebteste Blog-Artikel

Die 7 Phasen der Trennung

Lies hier weiter

Betrogen worden: 8 Phasen und 11 Tipps

Lies hier weiter

Wenn der Partner lügt: Was tun?

Lies hier weiter